Beratungsstellen |  Informationen

Die Beraterinnen in den Beratungsstellen helfen Ihnen bei der Antragsstellung und beraten Sie umfassend zu allen Fragen bzgl. einer Mutter - Kind - Kur oder Vorsorgemaßnahme.

Informationen

Viele Frauen, die schon lange in der Familienverantwortung stehen,
erlauben sich kaum den Gedanken an eine Kurmaßnahme für
sich selbst. Anspruchsberechtigt für eine Vorsorgemaßnahme sind auch Mütter, die noch nicht vollends ausgepowert sind.

Die Beraterinnen informieren Sie darüber, was es zu berücksichtigen gilt und wie Sie selbst zum Erfolg der Kurmaßnahme beitragen können.

Ihre Fragen zu

  •  Konflikten mit dem Arbeitgeber
     den gesetzlichen Regelungen zur Lohnfortzahlung
  •  der Wahl der Einrichtung und Vorbereitungen der Maßnahme
  •  Hilfen bei Ablehnungsbescheiden und was denn so alles
     in den Koffer gepackt werden soll

finden dort Gehör.

Auch die Möglichkeit finanzieller Hilfen kann erörtert werden.
Eine Vorsorgemaßnahme kostet beispielsweise pro Familie den
gesetzlichen Eigenanteil von 220,00 €  für die Mütter
für 3 Wochen Vollpension 10,00 €  anteilige Fahrtkosten
und die Kinder sind frei.

Die Beratungsstellen des Evangelischen Fachverbandes
für Frauengesundheit e.V. (EVA) finden Sie unter
www.eva-frauengesundheit.de

und die der anderen Wohlfahrtsverbände unter
www.muettergenesungswerk.de.